Gratis Versand ab € 40,-
0

Ihr Warenkorb ist leer

von Sarah Blum Juni 19, 2016 4 Kommentare

Zitronenschnitten | PaleoToGo.de
Sauer macht lustig, heißt es ja bekanntlich. Dass Zitronen nicht nur gute Laune machen, sondern auch in der Küche so einiges drauf haben, liegt auf der Hand. Sie erfrischt und verleiht nahezu allen Speisen einen Hauch von Sommer. Die Zitrone eignet sich vor allem prima zum Backen, wie ihr euch hier überzeugen lassen könnt, denn diese Zitronenschnitten sind der absolute Wahnsinn...fruchtig, frisch und unglaublich saftig. Ein herrlich leichter Sommertraum! Und ganz nebenbei liefert die Südfrucht auch noch so einiges an Vitamin C, was euer Immunsystem wieder ankurbelt und fit für den Sommer macht. Wichtig: Beim Verzehr von der Schale unbedingt auf Bio- / unbehandelte Zitronen achten!

Zutaten für 25 kleine Stücke (kleine Backform – 30x20cm)

Boden:
75 g Kokosöl ( Mituso Bio Kokosöl )
30 g Ahornsirup
200 g Kokosraspeln
85 g gemahlene Mandeln
2 Eiweiß (Eigelb für die Füllung auf die Seite geben)
1 Prise Salz

Füllung:
3 Eier + 2 Eigelb
80 ml Zitronensaft (frisch gepresst – ca. 3 Bio Zitronen)
abgeriebene Schale von 2 Bio-Zitronen (ca. 1 EL)
50 g Ahornsirup
30 g gemahlene Mandeln
1 großer geriebener Apfel
2 TL Vanillepulver
2 EL Kokosmehl (zum Bestreuen - Wohltuer Bio Kokosmehl )

Zitronenschnitten oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. Kokosöl in einem kleinen Topf auf niedriger Temperatur schmelzen. Ahornsirup, Kokosraspeln, geriebene Mandeln und Salz hinzufügen. Topf vom Herd nehmen. Eier trennen und das Eiweiß zu den restlichen Zutaten im Topf geben. Das Eigelb auf der Seite lassen (wird später für die Füllung benötigt). Alles gut für 1 Minute miteinander mixen.
2. Backform mit etwas Kokosöl einfetten. Den Teig einfüllen und mit einer Spachtel, oder den Händen gut andrücken und gleichmäßig verteilen. Den Teig für 10 Minuten, bei 175°, in den Ofen geben.
3. In der Zwischenzeit für die Füllung den Apfel waschen und fein raspeln. Etwas Zitronensaft drüber träufeln und mit dem Vanillepulver mischen und beiseite stellen.
4. In einer Schüssel Eier mit den 2 Eigelb sehr schaumig rühren (ca. 5 Minuten). Die restlichen Zutaten hinzufügen und für weitere 2 Minuten rühren. Den geriebenen Apfel ebenfalls unterheben.
5. Die Füllung über den vorgebackenen Boden gießen und für ca. 20 Minuten in den Ofen geben, bis die Ecken etwas gebräunt sind bzw. der Teig nicht mehr flüssig ist.
6. Für mindestens 10 Minuten auskühlen lassen. In kleine Stücke schneiden. Kokosmehl durch ein Sieb drüber streuen und fertig sind die Zitronenschnitten.

Dauer: 20 Minuten (aktiv)
Kalorien: 132 kcal (für 1 Stück)

Tipp: Zitronenschnitten mit Mohn

Peppt eure Zitronenschnitten doch mal zusätzlich mit etwas Mohn auf – sicherlich eine unschlagbare Kombination. Einfach 1-2 EL in die Füllung mischen und mitbacken.


Zitronenschnitten von
Juni 19, 2016


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.



Vollständigen Artikel anzeigen

Haselnussmakronen
Haselnussmakronen

von Sarah Blum Dezember 19, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen
Maronikuchen
Maronikuchen

von Sarah Blum November 21, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen
Hanfsamen Brownies
Hanfsamen Brownies

von Sarah Blum September 18, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen

4 Antworten

Sue
Sue

Juli 01, 2016

Hallo,
ich mache die Zitronenschnitten in einer runden Springform (Durchmesser 26cm). Dadurch werden die Schnitten natürlich flacher.
Bei der Backzeit deshalb etwas früher prüfen ob nicht zu braun.

Die Zitronenschnitten sind super lecker und werden noch besser, wenn man sie (nach dem Vernaschen der ersten Stücke :-) ) in den Kühlschrank stellt. Dadurch wird der Boden fester und das schmeckt nochmal besser.

Vielen Dank für das tolle Rezept !
Ich freue mich auf weitere schöne Backrezepte – da macht das backen und naschen noch mehr Spaß.

Viele Grüße
Sue

Sarah
Sarah

Juni 25, 2016

Hallo zusammen,

sorry – Temperatur ist nachgetragen: 175° :-)

LG
Sarah

Sue
Sue

Juni 23, 2016

Bei welcher Temperatur soll der Kuchen backen ??

Maria Hettegger
Maria Hettegger

Juni 20, 2016

Wie hoch sollte die Back-Temperatur für die Zitronenschnitten sein?

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte deine Willkommens-Geschenke:

✓ Rabattcode für deine erste Bestellung
✓ exklusive Kostprobe aus unserem Paleo Kochbuch - 50 Rezepte für Unterwegs