D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum September 18, 2016

Hanf Brownies | PaleoToGo.de
Hanfsamen – ein echtes „Superfood“, denn diese kleinen grünen Körner bringen alles Wichtige mit, was unser Körper für einen gesunden Stoffwechsel braucht. Sie punkten nicht nur mit einem hohen Vitamin-, Ballaststoff, sowie einem hohen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuregehalt, sondern eigenen sich auch bestens als Eiweißquelle. Zudem sind Hanfsamen auch super in der Paleo Küche einsetzbar. Wir haben uns mal an eine etwas außergewöhnliche Variante herangetraut – Hanf Brownies (oder auch Hanf Kuchen, je nach Backform). Klingt im ersten Moment sicherlich etwas seltsam, aber sobald ihr den ersten Bissen dieser herrlich leckeren Brwonies probiert habt, wollt ihr gar nicht mehr aufhören – versprochen! Für uns sind diese Hanf Brownies ein echtes Highlight, wenn uns die süßen Gelüste hin und wieder mal packen – süß, nussig und saftig. Wenn es mal schnell gehen muss, verwenden wir das fertige Hanfsamenmus (was aber im Verhältnis zu den geschälten Hanfsamen etwas teurer ist). Deshalb empfehlen wir euch, das Mus einfach mal selber zu machen. Wie ihr das macht, könnt ihr weiter unten im Rezept nachlesen. Du bist, wie wir, von Hanfsamen begeistert? Dann probiert doch auch mal unsere Chicken Hanf Nuggets.

Zutaten für eine kleine Backform (20 cm) – 8 Hanf Brownies

180 g Hanfsamenmus oder geschälte Hanfsamen (wir empfehlen diese Bio Hanfsamen )
60 g geriebene Mandeln
20 g Kakaopulver
2 Eier
80 g Honig
2 TL Weinsteinbackpulver
2 TL Vanillepulver
¼ TL Salz

Hanf Brownies oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. Wer das Hanfsamenmus selber machen möchte: die geschälten Hanfsamen in einen Mixer geben und unter mehreren Pausen für ca. 5 Minuten mixen, bis ein cremiges Mus entsteht.
2. Backofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
3. Alle Zutaten in einer großen Schüssel mixen, bis eine cremige Masse entsteht.
4. Eine kleine Backform mit etwas Kokosöl einfetten. Den Teig gleichmäßig verteilen.
5. Für ca. 15 Minuten in den Backofen geben. Mit dem Zahnstocher kontrollieren – wenn kein Teig mehr kleben bleicht, dann ist der Kuchen fertig. Wichtig bei Brownies: lieber etwas früher aus dem Ofen nehmen, damit der Teig innen auch schön saftig ist.
6. Kurz auskühlen und genießen!

Dauer: 15 Minuten (aktiv)
Kalorien: 250 kcal (pro Stück)

FAZIT: Hanf Brownies – ein Rezept zum Verlieben!

Die grünen Kraftpakete punkten mit ihrem nussigen Geschmack und verzaubern diese Brownies in einen ganz besonderen Leckerbissen!


Hanf Brownies von
August 18, 2016


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.



Vollständigen Artikel anzeigen

Erdbeerkuchen ohne Backen
Erdbeerkuchen ohne Backen

von Sarah Blum Mai 25, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen
Schokoladencreme
Schokoladencreme

von Sarah Blum Mai 15, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen
Gummibärchen selber machen
Gummibärchen selber machen

von Sarah Blum April 24, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte exklusive Willkommens-Geschenke: