D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum April 24, 2017

Gummibärchen selber machen | PaleoToGo.de
Nach unserem ersten Versuch von selbstgemachten Fruchtgummis, haben wir uns gleich an eine weitere Variante rangemacht. Diesmal etwas farbenfroher, aber genauso fruchtig, zeigen sich hier unsere kleinen Gummibärchen.
Mit nur 4 Zutaten zaubert ihr in Windeseile selbstgemachte Gummibärchen. Ist das nicht genial? Für das Festwerden der Gummis braucht es zwar etwas Zeit, aber das Warten lohnt sich auf jeden Fall.
In der Zwischenzeit könnt ihr euch ja mal über die gesundheitlichen Vorteile von grasgefütterter Gelatine informieren, die wir in unserem Rezept Fruchtgummis selber machen für euch aufgelistet haben. Ihr werdet Staunen... 

Und was wären schon Gummibärchen, wenn sie nicht so aussehen, wie wir sie doch alle kennen? Ganz ehrlich, diese Silikon Gummibärchen Formen sind einfach der Hammer und nicht mehr wegzudenken in unserer Gummibärchen-Produktion. Ultra praktisch - gerade auch als kleines Geschenk, oder Mitbringsel für die etwas kleineren Schleckermäuler. Diese Gummibärchen kommen einfach immer MEGA gut an, bei Klein und Groß. Das Beste an diesem leckeren Snack - man kann auch mal eine zweite Handvoll davon nehmen...ganz ohne Reue.

GANZ WICHTIG: Für die Zubereitung von Gummibärchen unbedingt Gelatine und kein Kollagen-Hydrolysat verwenden. Letzteres hat keine Gelierfähigkeit. Also unbedingt beachten.

Zutaten für ca. 200 Gummibärchen

150 ml Zitronensaft
230 g Himbeeren (frisch oder TK)
30 g Bio Honig
36 g Gelatine (von grasgefütterten Rindern)

Gummibärchen selber machen oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. In einem kleinen Topf die Himbeeren mit dem Honig und Zitronensaft auf niedriger Temperatur erwärmen.

2.
Mit einem Pürierstab alles gut pürieren. Die Gelatine langsam und gleichmäßig einrühren, sodass alles gut in der Masse verteilt ist.

Wer möchte, kann die Masse noch durch ein sehr feines Sieb streichen, um die Kerne der Himbeeren zu entfernen.

3.
Die Masse in die gewünschte Form füllen. Wenn ihr keine Gummibärchen Silikon Form habt, dann einfach eine größere Form ca. 1/2 cm dick befüllen.

4.
Für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank geben, bis die Masse schön fest ist. Gegebenenfalls in kleine Würfel schneiden, oder ausstechen.

Aktive Zeit: 15 Minuten
Passive Kochzeit: 4 Stunden
Kalorien: 38 kcal (für 20 Gummibärchen)
Eiweiß: 4 g (für 20 Gummibärchen)


TIPP: Gummibärchen in einer anderen Farbe - mit anderen Beeren, oder Obst experimentieren.

Für eine farbliche Abwechslung, könnt ihr ganz einfach die Himbeeren durch eine andere Beerensorte, oder auch einem anderen Obst ersetzen. Bei der Zubereitung ändert sich nichts. Schreibt uns doch mal, was so eure Lieblings-Gummibärchen-Kreation ist. Wir sind gespannt.


Gummibärchen selber machen von

April 24, 2017


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.



Vollständigen Artikel anzeigen

Erdbeerkuchen ohne Backen
Erdbeerkuchen ohne Backen

von Sarah Blum Mai 25, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen
Schokoladencreme
Schokoladencreme

von Sarah Blum Mai 15, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen
Maroni Muffins
Maroni Muffins

von Sarah Blum April 03, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte exklusive Willkommens-Geschenke: