D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum August 16, 2017

Aprikosenmuffins | PaleoToGo.de
Aprikosen, oder Marillen - mit ihrem angenehmen Aroma und der herrlich leuchtenden Farbe - einfach zum Anbeißen, oder?! Diese süße Früchtchen haben im Sommer Hochsaison und genau deshalb haben wir auch gleich ein verführerisches Rezept zum Nachmachen für euch bereit. Das wirklich Besondere an dieser Muffin-Kreation ist die Zugabe von Mohn, der einfach wunderbar mit den frischen Aprikosen und dem Zitronenaroma harmonisiert...Verführung pur! Für uns Mohn-Fans auf alle Fälle etwas Gelungenes. Für mehr Aprikosenverwertung zur Inspiration: mal pikant als Aprikosen Chutney, oder als getrocknete Variante in einem unserer Orient-Rezepte: Gefülltes orientalisches Huhn.

Zutaten für ca. 14 Muffins

500 g Aprikosen
300 g gemahlene Mandeln
4 Eier
50 g gemahlener Mohn
2 TL Backpulver
50 g Honig
30 g Kokosöl (geschmolzen)
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

Aprikosenmuffins oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.
Aprikosen in kleine Stücke schneiden.

3.
In einer Schüssel die Eier mit einem Handmixer schaumig rühren.
Geschmolzenes Kokosöl und Honig in die Eigelb-Masse einrühren.
Anschließend die trockenen Zutaten (Gemahlene Mandeln, Mohn und Backpulver) und Zitronenschale hinzufügen und verrühren. Marillen hinzufügen und ebenfalls vorsichtig unterheben.

4.
Den Teig in Muffinförmchen füllen und für 20 Minuten in den Backofen geben.

Tipp: Muffinförmchen selber machen: Quadrate (ca. 15 cm) aus Backpapier zuschneiden. Von beiden Seiten zu einem Dreieck falten. Den Mittelpunkt vom Quadrat in die Mitte der Muffinform legen und mit einem Wasserglas hinein "drehen", bis das Papier von selber hält. Anschließend gleich mit dem Teig befüllen.

Aktive Zeit: 15 Minuten
Passive Kochzeit: 20 Minuten
Kalorien: 200 kcal (für 1 Muffin)


FAZIT: Aprikosenmuffins mit Mohn - ein Sommertraum!

Eine spannende Kombination, wie wir finden. Und wer nach etwas Abwechslung sucht - die Aprikosenmuffins lassen sich ganz schnell auch zu Pflaumen-, Nektarinen-, Beerenmuffins aller Art umwandeln. Einfach die Aprikosen mal mit euerem Lieblingsobst austauschen.


Aprikosenmuffins von

August 16, 2017


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.



Vollständigen Artikel anzeigen

Erdbeerkuchen ohne Backen
Erdbeerkuchen ohne Backen

von Sarah Blum Mai 25, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen
Schokoladencreme
Schokoladencreme

von Sarah Blum Mai 15, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen
Gummibärchen selber machen
Gummibärchen selber machen

von Sarah Blum April 24, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte exklusive Willkommens-Geschenke: