Gratis Versand ab € 40,-
0

Ihr Warenkorb ist leer

von Sarah Blum Juli 26, 2015 5 Kommentare

Süßkartoffelkuchen | PaleoToGo.de
Dieser Süßkartoffelkuchen eignet sich hervorragend als leichtes Dessert zwischendurch. Die Leichtigkeit erreicht er durch die Süßkartoffeln, welche sich hervorragend mit dem Kakaopulver in Szene setzen - ein Muss für Schokoliebhaber!

Zutaten (für ein kleines Blech - 26cm Springfrom

350g Süßkartoffeln (geraspelt)
110g Bio Kokosöl
100g Honig
2 Eier
65g Kakaopulver
2 EL Bio Kokosmehl
1 TL abgeriebene Orangenschale
2-3 TL Zimt
2 TL Weinstein Backpulver

Zubereitung

1. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Süßkartoffeln schälen und mit dem Hobel fein raspeln. Eier, geschmolzenes Kokosöl, Honig, Zimt und Orangenschale miteinander mixen, bis alles gut vermengt ist. Kakaopulver, Backpulver und Kokosmehl hinzufügen und alles miteinander vermengen. Backblech/eckige Springform mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig gleichmäßig verteilen.
3. Für ca. 25 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und in kleine Stücke schneiden. Wer mag kann die Brownies noch mit etwas Kakaopulver oder gehackten Nüssen bestreuen.

Dauer: 20 Minuten (Vorbereitungszeit)
Kalorien:  130 kcal (pro Stück)
Kohlenhydrate: 9 g (pro Stück)

 

Süßkartoffelkuchen von
Juli 25, 2015

 



Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.



Vollständigen Artikel anzeigen

Haselnussmakronen
Haselnussmakronen

von Sarah Blum Dezember 19, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen
Maronikuchen
Maronikuchen

von Sarah Blum November 21, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen
Hanfsamen Brownies
Hanfsamen Brownies

von Sarah Blum September 18, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen

5 Antworten

Marco
Marco

April 11, 2016

Hallo Miri,

wir haben da genau das richtige für dich. Wenn du bei unserem Newsletter angemeldet bist, gibt’s am Dienstag eine E-Mail. Schau dann am besten einfach nochmals in unserem Shop vorbei :-)

Sportliche Grüße
Marco

Miri
Miri

April 10, 2016

Hallo,
Bin begeistert von eurem Blog. Ihr habt ganz tolle und einfache Rezepte die auch noch super schmecken. Hätte aber trotzdem eine Frage und zwar bin ich crossfit Athletin und paleo Anhänger, außerdem arbeite ich lange und bin erst abends zu Hause. Da fängt dann der Hunger an, meistens auf süßes abends vor dem Fernseher. Könnt ihr mir da was empfehlen, außer einer Hand voll nüssen oder kokoschips. Ich kann sie nicht mehr sehen :) vielen Dank

Brigitte
Brigitte

Oktober 22, 2015

Hallo das Rezept klingt lecker.
Wir mögen alle keine Kokosnuss. Welche Alternativen kann man denn für das Kokosöl und Kokosmehl nehmen? Kann man die Alternativen dann 1:1 umsetzen?
Danke
LG Brigite

Claudia
Claudia

August 12, 2015

Hallo,
Habe soeben diesen super leckeren Kuchen nachgemacht. Nur habe ich anstatt Honig die flüssige Reissüße genommen. Ist wirklich gut geworden

Jessica
Jessica

August 11, 2015

Das erste Rezept welches ich von eurer Seite nachkoche bzw. -backe und ich muss sagen sehr gelungen! Ich werde mich weiter bei euch umschauen und mir viele Ideen und Inspirationen von euch holen. Vielen Danke dafür und weiterhin viel Spaß und Erfolg bei dieser tollen Ernährungsform.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte deine Willkommens-Geschenke:

✓ Rabattcode für deine erste Bestellung
✓ exklusive Kostprobe aus unserem Paleo Kochbuch - 50 Rezepte für Unterwegs