D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum Mai 27, 2015 2 Kommentare

Paleo Mayonnaise selber machen | PaleoToGo.de
Mayonnaise – unter vielen nicht gerade beliebt, wenn es um gesunde Ernährung geht. In manchen Gerichten ist sie jedoch einfach nicht wegzudenken und in Maßen, auch für uns Gesundheitsbewussten, komplett in Ordnung. Deshalb gibt’s hier für euch eine natürliche Paleo-Version, damit ihr eure Salatdressings und Dips auch weiterhin ohne schlechtes Gewissen verfeinern könnt.

Zutaten für 350 ml

2 Eigelb
150 ml Olivenöl
2 TL Senf
4 TL frischer Zitronensaft
1 Prise Salz

Zubereitung

1. Eigelb, 2 TL Zitronensaft, Senf und Salz in einer Schüssel mit dem Mixer auf höchster Stufe schlagen, bis alles vermengt ist.
2. Langsam das Olivenöl zur Ei-Masse tröpfchenweise hinzufügen und dabei immer weiter mixen, bis die Masse etwas dicklicher wird - dann kann man das Olivenöl auch etwas schneller hinzufügen. Die Konsistenz sollte schön cremig sein. Falls die Masse zu wenig fest ist, kann man sie mit mehr Olivenöl etwas andicken.
3. Zum Schluss den restlichen Zitronensaft hinzufügen, nochmals kurz mixen, und die Mayonnaise dann für ca. 10 Min kühlen.
4. Die Mayonnaise in einem verschraubtem Glas, im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von ca. 3 Tagen aufbrauchen.

Dauer: 15 Minuten
Kalorien: 80 kcal pro 20 g

 

Paleo Mayonnaise von
Mai 27, 2015

 



Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.



Vollständigen Artikel anzeigen

Paleo Ketchup selber machen
Paleo Ketchup selber machen

von Sarah Blum Januar 21, 2017

Vollständigen Artikel anzeigen
Bärlauch Pesto selber machen
Bärlauch Pesto selber machen

von Sarah Blum April 08, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen
Auberginen Dip - Baba Ganoush
Auberginen Dip - Baba Ganoush

von Sarah Blum September 24, 2015

Vollständigen Artikel anzeigen

2 Antworten

Sarah
Sarah

Mai 28, 2015

Hallo Robert,

danke für den Tip – werden wir jedenfalls mal ausprobieren!

Aktuell nutzen wir Olivenöl aus der Toskana, welches von guten Freunden unseres Bio-Laden nebenan hergestellt wird. Leider online noch nicht so verbreitet :-)

Schöne Grüße
Sarah

Robert
Robert

Mai 28, 2015

Super-Rezept, Sarah! Das ideale Öl für eine Paleo-Majo ist für mich das besonders milde “Spyridoula’s 100% Greek Extra Virgin Olive Oil” von der Peloponnes. Wird keine Spur bitter, wenn man es schlägt, so wie beinahe alle anderen Olivenöle. Liegt angeblich an der speziellen Olivensorte namens Patrinia. Kann ich sehr für diesen Zweck empfehlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte exklusive Willkommens-Geschenke: