D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum März 06, 2017

Zucchini Pommes | PaleoToGo.de
Zucchini Pommes - klingt im ersten Moment wahrscheinlich nicht gerade so spannend - ist es aber!
Da die Zucchini geschmacklich ein sehr neutrales Gemüse ist, haben wir eine Panade kreiert, die unserer Meinung nach unglaublich lecker ist und den Geschmack der Zucchini durch das Kürbiskernmehl so richtig gut zur Geltung bringt.
Wer bisher Kürbiskernmehl noch nicht in die Paleo Küche integriert hat, wird das bestimmt bald ändern.
Kürbiskernmehl eignet sich bestens zum Panieren von jeglichem Gemüse, Fleisch oder Fisch. Oder ihr peppt euren Lieblings-Smoothie einfach mit 1 EL Kürbiskernmehl auf - erhält dann auch eine tolle Farbe durch das leuchtende Grün.
Überzeugt? Noch nicht ganz? Dann wird euch Folgendes vielleicht gefallen, denn was viele noch nicht wissen, in diesem "Mehl" steckt so einiges an wertvollem Eiweiß drin.
Mit einem Proteingehalt von 55g pro 100g stellt dieses herrlich duftende Mehl so einige bekannte Eiweißquellen in den Schatten.
Ja ihr habt richtig gelesen - ein wahrer Proteinsnack wartet hier also auf euch!
Wenn ihr noch was übrig habt vom Kürbiskernmehl, dann könnt ihr euch gleich noch an unser Eiweißbrot ran wagen, das ebenso mit viel Eiweiß und Geschmack punktet.

Die Zucchini Pommes schmecken am Besten mit einem leckeren Dip. Und was passt nun mal am Besten zu Pommes?
Ja natürlich - ein selbst gemachter Ketchup.
Diese Kombination punktet ganz bestimmt auch bei euren Kindern. Lasst es euch schmecken und berichtet uns doch einfach davon.

Zutaten für 2 Portionen

700 g Zucchini (ca. 2 mittelgroße)
50 g Kürbiskernmehl
30 g gemahlene Mandeln
20 g Sesamsamen
2 Eier
grobes Meersalz

Zucchini Pommes oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.
Zucchini waschen und in etwas dickere pommesähnliche Stücke schneiden.

2.
In einem tiefen Teller, bis auf das Salz, alle trockenen Zutaten miteinander vermengen. In einem zweiten Gefäß die Eier verquirlen.

3.
Die Zucchini Pommes zuerst in das verquirlte Ei tunken und anschließend in der Mandel-/Kürbiskernmehlmischung wälzen, bis die Zucchini Streifen rundum damit bedeckt sind. Anschließend mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

4.
Für ca. 10 Minuten in den Backofen geben, bis die Pommes goldbraun gebacken sind.
Die Zucchini Pommes anschließend mit grobem Meersalz bestreuen und noch heiß mit einem leckeren Dip genießen.


Aktive Zeit: 15 Minuten
Passive Kochzeit: 10 Minuten
Kalorien: 380 kcal (für 1 Portion)
Eiweiß: 31 g (für 1 Portion)

Fazit: Gemüse mal anders! Zucchini ummantelt von herrlich duftendem Kürbiskernmehl als geniale, leckere und proteinreiche Snack Variante - Zucchini Pommes!

Eine gelungene Abwechslung zu den herkömmlichen Pommes aus Kartoffeln, oder Süßkartoffeln. Die Panade lässt sich natürlich mit Gewürzen, oder frischen Kräutern eurer Wahl aufpeppen. Wie wär's mit einem orientalischen Touch? Kurkuma, Kreuzkümmel, frischer Koriander machen diese Zucchini Pommes im Handumdrehen zu einem neuen Geschmackserlebnis.


Zucchini Pommes von

March 06, 2017


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.