D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum Juni 10, 2017

Müsli Kekse | PaleoToGo.de
Hier wartet ein neues Snack-Higlight auf euch! Wer genug vom "normalen" Studentenfutter & Co hat und den Paleo-Snack Vorrat etwas auffrischen möchte, kann nun gespannt sein. Eine geballte Ladung an Samen & Kerne vereint in einem gesunden Cracker - Müsli Kekse à la Paleo. Liefern dir die nötige Energie für Zwischendurch auf ganz natürliche Art und Weise. Diese Müsli Kekse sind super schnell zubereitet und wie immer in größeren Mengen auch als Vorrat geeignet. Einfach in ein luftdicht verschlossenes Gefäß geben - die Kekse halten sich so locker für 2-3 Wochen. Wer es lieber pikant mag, kann sich auch gleich mit unseren Paleo Cracker mit Kräutern vergnügen. Ein schneller Dip dazu und fertig ist dein gesunder Snack. Und für alle Chia-Samen Fans unter euch, gibt es hier eine ebenso leckere Variante: Paleo Chia Cracker. Lust auf mehr raffinierte Snacks? Dann schau' doch einfach mal unter Paleo Snacks für unterwegs nach. Viel Spass beim Ideen sammeln...

Zutaten für ca. 50 Kekse

100 g Sesamsamen (schwarz/hell)
70 g Leinsamen
150 g Kürbiskerne
150 g Sonnenblumenkerne
200 g Mandeln (ganz)
50 g Rosinen
3 Eier
5-6 EL Honig oder Ahornsirup

Müsli Kekse oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. Backofen auf 120 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2.
Die Eier trennen und das Eiklar in eine Schüssel geben. (Das Eigelb wird nicht mehr benötigt). Mit einem Schneebesen, oder Mixer das Eiklar schaumig schlagen. Den Honig/Ahornsirup hinzufügen und vorsichtig unterrühren.

Alle restlichen Zutaten ebenfalls hinzufügen und gut vermischen.

3.
Mit einem Löffel, oder was ebenfalls gut funktioniert mit einem kleinen runden Plätzchen-Ausstecher, Cracker in gewünschter Größe formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

4.
Für 25 Minuten in den Backofen geben, bis die Kekse etwas Farbe angenommen haben.

Aktive Zeit: 15 Minuten
Passive Kochzeit: 40 Minuten
Kalorien: 85 kcal (für 1 Stück)

TIPP: Müsli Kekse mit Nüssen und Trockenfrüchte

Diese Müsli Kekse eignen sich wunderbar zum Experimentieren: einfach mal ein paar verschiedene Nüsse, Kokos-Chips, oder klein geschnittene Trockenfrüchte wie zum Beispiel Aprikosen, Datteln hinzufügen. So wird's bestimmt nicht so schnell langweilig... :-)


Müsli Kekse von

Juni 10, 2017


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte exklusive Willkommens-Geschenke: