Paleo: keine Diät, sondern eine Lebensweise

April 14, 2015

0 Kommentare



  


Melde dich zu unserem kostenfreien Newsletter an und erhalte:

✓ dein Paleo To Go Rezepte E-Book
✓ aktuelle Rabattaktionen zu unserem BEEF IT

Mit Eingabe deiner E-Mail willigst du ein, dass wir dir 1 mal pro Woche über oben genannte Themen E-Mails zusenden. Den Newsletter kannst du natürlich jederzeit abbestellen.
Dieser Gastbeitrag stammt von Nadja Teege von foodlinx.de 
Paleo - keine Diät, sondern eine Lebensweise | PaleoToGo.de
Paleo wird auch im deutschsprachigen Raum immer beliebter. Kein Wunder, denn die Ernährungsweise, die sich an unseren Vorfahren und heute lebenden Naturvölkern orientiert, macht schlank. Für viele Menschen ist Paleo deshalb vor allem eins: eine Diät.

 

Was ist eine Diät?

In Deutschland ist das Wort „Diät“ eher negativ besetzt. Es geht um Verzicht, Hunger, einseitige Ernährung und fast immer um einen abgegrenzten Zeitraum. Egal, ob eine Woche oder drei Monate. Die Hauptsache ist, dass der Spuk irgendwann vorbei ist. Aber das Wort Diät hat eigentlich eine ganz andere Bedeutung.

„Diät“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet in seiner eigentlichen Übersetzung so viel wie „Lebensweise“. Auch im englischen wird unter den Begriff diet die alltägliche Ernährungsweise zusammengefasst. Es geht dabei gar nicht so sehr ums abnehmen oder um eine bestimmte Ernährungsweise aufgrund einer Erkrankung, sondern vielmehr um einen Lebensstil.

 

Paleo: Leben im Einklang mit der Natur

Ähnlich wie bei anderen Ernährungsformen auch, ist Paleo keine Diät, sondern ein Lebensstil, der neben der Ernährung auch zahlreiche andere Aspekte der Gesundheit berücksichtigt.

Der Begriff Paleo, oder im deutschen Paläo, ist eine Abkürzung für „Paläolithikum“ und bezeichnet fachsprachlich die Altsteinzeit, die vor etwa 2,5 Millionen Jahren in Afrika begann. In Deutschland wird die Paleo-Ernährung deshalb oft auch als Steinzeitdiät bezeichnet. Die „Idee“ der Paleo-Ernährung entstand bereits vor über 100 Jahren durch Wissenschaftler, die die sich verändernden Lebens- und Ernährungsumstände in den Industrienationen kritisch sahen. Schon damals litten immer mehr Menschen unter Zivilisationskrankheiten. Ein Trend, der leider bis heute anhält.

In den sechziger und siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts mehrten sich dann die Forschungen zur natürlichen Lebensweise des Menschen. Boyd Eaton, einer der Vorreiter der Paleo-Ernährung, forschte über die Lebensweise und Ernährung heutiger Jäger- und Sammlergesellschaften. Er fand dabei heraus, dass viele Krankheiten, wie bspw. Diabetes oder Akne, in diesen Gesellschaften nicht vorkamen. Aber wie leben diese Naturvölker?

 

Was sind die Säulen der natürlichen Gesundheit?

1. Ernährung

Ein wesentlicher Bestandteil der Paleo-Lebensweise ist der Verzicht auf hoch-verarbeitete Lebensmittel. Stattdessen geht es zurück zur Natur: frisches Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Samen und Nüsse sowie kaltgepresste Öle und gute Fette. Paleo kann Low Carb sein, muss es aber nicht unbedingt. Auch geht es nicht darum, jede Menge Fleisch zu konsumieren, wie viele Menschen oft glauben. Zwar spielt Fleisch und Fisch eine Rolle, aber sie sind nicht Grundlage der Ernährung. Die Grundlage der Paleo Ernährung ist vielmehr ein wirklich umfangreiches und abwechslungsreiches Gemüsesortiment, das uns mit allen nötigen Nährstoffen versorgt.

2. Aktive Stressmanagement

Stress ist gut für den Menschen und hat eine evolutionäre Funktion. Er rettet uns vor dem Säbelzahntiger und ermöglicht uns Höchstleistungen. Wenn wir in Stress geraten, reagiert unser ganzer Körper darauf. Wir schütten Adrenalin und Kortisol aus, was dazu führt, dass eine ganze Reihe von Körperfunktionen eingeschränkt werden. Gleichzeitig steigen unser Blutdruck und unser Puls an. Diese physische Reaktion ist normal und sinnvoll.

Trotzdem können wir unseren Körper nicht dauerhaft in Stress versetzen. Unser Organismus benötigt ausreichend Zeit zur Regeneration, die wir ihm heute vielfach nicht geben. Egal ob Yoga, Meditation, progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training: Methoden zum aktiven Stressmanagement und bewusste Auszeiten ohne Termine gehören ebenfalls zu Paleo und zu einer gesunden Lebensweise.

3. Ausreichend störungsfreier Schlaf

Im Schlaf regeneriert unser Körper. Schlaf ist wichtig für die Erholung des Körpers und des Geistes. Es ist ein wesentlicher Bestandteil eines gesunden Lebens. Dabei hat natürlich jeder Mensch andere Bedürfnisse, aber für die meisten sollten 7-8 Stunden ungestörten Schlafes als Richtlinie dienen. Wichtig ist es, dass der Schlafplatz entsprechend eingerichtet ist. Fernseher, Smartphones, Tablets und ähnliches haben im Schlafzimmer nichts zu suchen. Auch eine angemessene Verdunklung, eine Temperatur von unter 18°C und gute Lüftung unterstützen einen erholsamen und gesunden Schlaf.

4. Bewegung

Sitzen ist das neue Rauchen. Die meisten von uns sitzen viel zu viel. Die vierte Säule der Gesundheit, die auch Kern der Paleo-Lebensweise ist, ist ausreichend Bewegung.

Wir müssen unseren Körper bewegen, damit er effizient entgiften kann, die Nährstoffe über Lymphe und Blutbahn gut verteilt werden und wir unsere Bewegungsfähigkeit aufrechterhalten können. Es muss kein Leistungssport sein und du sollst auch keinen Marathon laufen. Aber regelmäßige, am besten tägliche Bewegung von mindestens 30 Minuten Dauer, unterstützt uns bei der Erhaltung unserer Gesundheit. Für Anfänger ist es immer empfehlenswert einige verschiedene Sportarten auszuprobieren und sich das zu suchen, was Spaß macht. Auch terminliche Verpflichtungen, wie beispielsweise im Vereinssport oder in Zusammenarbeit mit einem Personal Trainer, können helfen in Bewegung zu kommen. 

 

Den Umfang von Paleo entscheidest du!

Der Kern der Paleo-Lebensweise ist es, unter heutigen Bedingungen, einen Lebensstil zu finden, der unserer biologischen Anpassung entspricht und im Einklang mit der Natur steht.

Es gibt viele Dinge und Verhaltensweisen, die uns gesund oder krank machen. Für mich ist Paleo noch viel mehr als diese vier Säulen der Gesundheit. Es ist auch ein fairer Umgang mit meinen Mitmenschen, eine Beziehung zur Natur, Politik, Wirtschaft und vieles andere mehr.

Und was ist Paleo für dich?

 

© Melica73/Bigstock.com


  


Melde dich zu unserem kostenfreien Newsletter an und erhalte:

✓ dein Paleo To Go Rezepte E-Book
✓ aktuelle Rabattaktionen zu unserem BEEF IT

Mit Eingabe deiner E-Mail willigst du ein, dass wir dir 1 mal pro Woche über oben genannte Themen E-Mails zusenden. Den Newsletter kannst du natürlich jederzeit abbestellen.

Was dich ebenfalls interessieren könnte:



Nadja Teege
Nadja

Autor

Nadja Teege ist Bloggerin und Geschäftsführerin der Online-Ernährungsberatung foodlinx.de. Die 32-jährige Hamburgerin fand vor einigen Jahren selbst Schritt für Schritt zu einer gesünderen Lebensweise und schließlich zur Paleo-Ernährung. Seither beschäftigt sie sich mit allen Bereichen der natürlichen Gesundheit und den Möglichkeiten, die uns ein angepasster Lebensstil bei der Bewältigung von Krankheiten und Übergewicht bietet.


Deine Meinung ist uns wichtig:

Hinterlasse uns ein Kommentar: