Gratis Versand ab € 45,-

von Marco Gander Januar 22, 2016

Zucchini Lasagne | PaleoToGo.de
Ein echter Klassiker aus der italienischen Küche, der sich auch in der Paleo-Küche ganz einfach zubereiten lässt. Pasta ruck zuck gegen leckeres Gemüse wie Aubergine und Zucchini ersetzen, Bolognese zubereiten, in eine Auflaufform schichten und ab in den Ofen. Und schon habt ihr eine super gesunde Lasagne gezaubert, die ganz bestimmt kein Bauchweh oder Schweregefühl hinterlässt!

Zutaten für 3-4 Personen:

Sauce:
400 g Bio Rind-Hackfleisch
1 große Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
400 g passierte Tomaten
1 Handvoll Cherry Tomaten
150 ml Rotwein oder Wasser
Gewürze: Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer
Olivenöl

Lasagne:
1 Aubergine
100 g Champignons
2-3 Zucchini
1 Handvoll frischer Basilikum (gehackt)
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Sauce:
1. Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Cherry-Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln.
2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne bei hoher Stufe erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und für ein paar Minuten glasig andünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten, bis das Fleisch überall etwas Farbe angenommen hat. Tomatenmark, Salz und Pfeffer dazugeben und kurz mitdünsten.
3. Mit Rotwein, oder Wasser ablöschen und für 1 Minute leicht köcheln lassen.
4. Tomatensauce, Cherry-Tomaten, und Kräuter dazugeben und für ca. 20 Minuten auf niedriger Stufe leicht köcheln lassen. Je nach Konsistenz, mit etwas Wasser verdünnen.
5. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Lasagne:
1. Aubergine und Zucchini längs in etwas dickere Scheiben schneiden. Mit etwas Salz bestreuen und auf die Seite legen.
2. In der Zwischenzeit Champignons ebenfalls in Scheiben schneiden.
3. Mit etwas Küchenpapier das entzogene Wasser von den Auberginen-/Zucchinischeiben abtupfen.

Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl bepinseln und folgendermaßen belegen:
1. Den Boden komplett mit den Auberginenscheiben belegen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
2. Die Hälfte der Hackfleischsauce darüber geben.
3. Mit Zucchinischeiben, Champignons und Basilikum belegen.
4. Den Rest der Hackfleischsauce darüber geben.
5. Zum Schluss nochmals mit einer Schicht Zucchinischeiben belegen und mit etwas Pfeffer, Salz und Olivenöl würzen. Für 40-45 Minuten in den Ofen geben.

Dauer: 40 Minuten (aktiv)

Kalorien:  380 kcal (pro Portion, bei 3 Personen)
Protein:  26 g
Carbs:  15 g

Zucchini Lasagne: Besser wie das Original!


Zucchini Lasagne von
Januar 22, 2016


Marco Gander
Marco

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung ist für die beiden ein essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt, bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.



Auch in Paleo Hauptspeise

Gefüllte Süsskartoffel im Ofen
Gefüllte Süsskartoffel im Ofen

von Sarah Blum Juni 06, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen
Bärlauch Suppe
Bärlauch Suppe

von Marco Gander April 15, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen
Krautsalat mit Rosenkohl
Krautsalat mit Rosenkohl

von Marco Gander Februar 17, 2016

Vollständigen Artikel anzeigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Newsletter nerven!

Deshalb sagen wir: KEEP IT SIMPLE! Wir informieren dich nur über das nötigste: neue Rezepte, neue Produkte und Rabattaktionen!

Versand
E-Books sind versandkostenfrei (Sofortdownload).

Die Angaben der Lieferzeiten gelten für Österreich, Deutschland (Festland), die Schweiz und Liechtenstein.
Der Versand erfolgt mit GLS innerhalb Österreich und Deutschland (Festland). Per Post in die Schweiz und Liechtenstein.

 

Versandkosten für  Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein

Bestellungen ab € 45,- sind  versandkostenfrei!
Bei Bestellungen unter € 45,- Bestellwert, verrechnen wir € 2,50 (inkl. USt).

 

Information zur Berechnung der Lieferzeit:

Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.