Garnelen Curry mit Kürbis

Januar 02, 2016

0 Kommentare

Eiweiß Rezepte   Low Carb Rezepte  



  


Melde dich zu unserem kostenfreien Newsletter an und erhalte:

✓ dein Paleo To Go Rezepte E-Book
✓ aktuelle Rabattaktionen zu unserem BEEF IT

Mit Eingabe deiner E-Mail willigst du ein, dass wir dir 1 mal pro Woche über oben genannte Themen E-Mails zusenden. Den Newsletter kannst du natürlich jederzeit abbestellen.
Garnelen Curry mit Kürbis | PaleoToGo.de
Dieses leckere Garnelen Curry mit Kürbis ist ruck-zuck gemacht. Wir essen es sehr oft nach dem Sport, weil wir da sonst einfach keine Lust haben lange in der Küche zu stehen. Wer das Gericht in der Low Carb-Variante genießen möchte, lässt einfach den Kürbis weg und gibt alternativ vielleicht eine mittelgroße Pastinake (ca. 100g) hinzu. Bei den Garnelen achten wir besonders auf die Fangmethode (Wildfang) oder biologische Herkunft, da diese sonst in der Regel mit viel Pestiziden und Antibiotika behandelt werden.

Zutaten für 2 Personen

½ Hokkaido Kürbis (ca. 400g)
250g Garnelen
2 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprika
2 große Karotten
1 Zucchini
1 EL gelbe (oder rote) Currypaste (wenn's schnell gehen soll, nehmen wir die Cock Currypaste)
Saft von ½ Zitrone
250ml Kokosmilch

Zubereitung

1. Kürbis waschen und in kleine Würfel schneiden (Low Carb Alternative mit 100g Pastinake). Frühlingszwiebeln und Zucchini in etwas größere Stücke, Karotten in dünne Stifte und die Paprika in schmale Streifen schneiden. Knoblauchzehe klein hacken.
2. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Currypaste für ca. 1 Minute anbraten. Garnelen und Knoblauch dazugeben und kurz dünsten. Mit dem Zitronensaft ablöschen und für weitere 2-3 Minuten fertiggaren. Anschließend die Garnelen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
3. Das Gemüse in die noch heiße Pfanne geben und für 2 Minuten scharf anbraten. Kokosmilch hinzufügen und bei mittlerer Hitze für ca. 8 Minuten garen, bis es noch schön bissfest ist.
4. Garnelen dazugeben und alles zusammen nochmals für weitere 2 Minuten fertiggaren.

Dauer: 20 Minuten
Kalorien:  450 kcal (pro Portion, mit Kürbis)

Fazit: Garnelen Curry mit Kürbis - perfekt für die schnelle Küche

Ein tolles Gericht für die schnelle Küche, vor allem nach dem Sport. Wenn's noch schneller gehen soll, einfach den Kürbis weglassen und stattdessen eine Pastinake dazugeben.

Garnelen Curry mit Kürbis von
Januar 2, 2016

  


Melde dich zu unserem kostenfreien Newsletter an und erhalte:

✓ dein Paleo To Go Rezepte E-Book
✓ aktuelle Rabattaktionen zu unserem BEEF IT

Mit Eingabe deiner E-Mail willigst du ein, dass wir dir 1 mal pro Woche über oben genannte Themen E-Mails zusenden. Den Newsletter kannst du natürlich jederzeit abbestellen.

Was dich ebenfalls interessieren könnte:



Sarah Blum
Sarah

Autor

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.


Deine Meinung ist uns wichtig:

Hinterlasse uns ein Kommentar: