D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum Juli 01, 2017

Proteinbrot | PaleoToGo.de
Das heiß geliebte Brot - wer nicht ganz darauf verzichten möchte, muss es auch nicht, denn es gibt unzählig viele Varianten ein gesundes Brot ohne Getreide zuzubereiten. Auch ganz ohne Kochkünste. Wie das funktionieren soll? Ganz einfach, ausprobieren und überzeugen lassen... :-)
Dieses Proteinbrot lässt sich nicht nur einfach zubereiten, sondern schmeckt ausgezeichnet und liefert, wie der Name schon verrät, eine ordentliche Menge an Protein, dank dem hohen Anteil an Leinsamen, Eier und Sonnenblumenkerne. Und wer bisher noch nie mit Flohsamenschalen(-pulver) gekocht/gebacken hat, wird das höchst wahrscheinlich nach diesem Brot ändern. Denn Flohsamenschalen haben eine unglaublich positive Wirkung auf unseren Verdauungstrakt - sie sanieren quasi unsere Darmflora. Und nicht nur das, diese Samen wirken entzündungshemmend, reizlindernd und senken den Blutzuckerspiegel.

Probiert dieses Proteinbrot doch mal als Post-Workout Snack zum Beispiel mit etwas Rohkost Gemüse und einem leckeren Dip aus. Für alle "Frühstücker" unter euch, passt dieses Proteinbrot auch wunderbar zu unserer fruchtigen Bananenmarmelade mit Mango.

Zutaten für 1 Brot (Kastenform)

4 Eigelb
6 Eiweiß
30 ml Sesam-/oder Olivenöl
2 EL Kokosöl (geschmolzen)
120 ml lauwarmes Wasser
80 g Flohsamenschalen Pulver (Wichtig: Pulver und nicht ganze Samen verwenden!)
40 g Leinsamenmehl (oder fein geschrotete Leinsamen)
1 TL Weinstein Backpulver
2 TL Apfelessig
1 TL Salz
70 g Sonnenblumenkerne
2 EL Sesamsamen (zum Bestreuen)

Proteinbrot oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eigelb mit dem Mixer verrühren. Sesam-/Olivenöl, geschmolzenes Kokosöl und lauwarmes Wasser hinzufügen und alles miteinander mixen.

2.
In einer separaten Schüssel das Eiweiß zu einer cremigen, steifen Masse mixen.

3.
Die trockenen Zutaten: Flohsamenschalenpulver (wichtig: Pulver verwenden und nicht ganze Flohsamenschalen), gemahlenen Leinsamen, Salz und Backpulver vermengen.
Die Eigelb-Wasser Masse zu den trockenen Zutaten hinzufügen und mit dem Mixer verrühren. Gleich ein Viertel der Eiweiß Masse hinzufügen und vorsichtig einrühren. Anschließend den Rest der Eiweiß Masse hinzufügen und mixen, bis alles gut miteinander vermengt ist.

4.
Sonnenblumenkerne hinzufügen und mit dem Teig vermengen.

5.
Backform mit etwas Kokosöl einfetten (oder eine Silikon-Backform verwenden, dann ist kein Einfetten notwendig). Den Teig in die Backform einfüllen und mit Sesamsamen bestreuen.

Für 1 Stunde im Backofen backen. Anschließend für ca. 20 Minuten auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen. Aufschneiden und genießen...

Aktive Zeit: 20 Minuten
Passive Kochzeit: 60 Minuten
Kalorien: 160 kcal (für 1 Scheibe bei 10 Scheiben pro Brot)
Eiweiß: 8 g (für 1 Scheibe)


Fazit: Proteinbrot - deine sportliche Alternative!

Genug vom Eiweißshake nach dem Sport? Dieses Brot sorgt bestimmt für etwas Abwechslung und liefert neben Eiweiß zudem nährstoffreiche Ballaststoffe.


Proteinbrot von

Juli 01, 2017


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte exklusive Willkommens-Geschenke: