Gratis Versand ab € 40,-
0

Ihr Warenkorb ist leer

von Sarah Blum Februar 13, 2017

Porridge ohne Nuesse | PaleoToGo.de
Powerfrühstück gefällig? Mit diesem Porridge ohne Nüsse startet ihr ganz bestimmt mit ausreichend Energie in den Tag. Leinsamen, Kokosflocken und Mandeln – eine Menge an Powerfood in einem leckeren, cremigen Brei vereint. Zusätzlich verhilft uns eine ordentliche Portion an Zimt die Gefäße zu erwärmen und erweitern, das den Blutdruck senkt und zusätzlich die Verdauungssäfte anregt. Ideal ist dieser Porridge ohne Nüsse auch für diejenigen unter euch, die morgens nicht viel Zeit haben, denn dieser Brei ist in Windeseile zubereitet und hält zudem auch lange satt – keine Spur also von Heißhungerattacken während der Vormittagszeit. Für uns jedenfalls sorgt dieser Porridge für eine gelungene Abwechslung in unserer Paleo Frühstücksküche – vor allem in der kalten Jahreszeit wärmen wir uns gerne mal mit dieser warmen Mahlzeit. Na, bist du auf den Geschmack gekommen? Eine genauso leckere Variante ist unser Chia Samen Porridge, der ebenso ohne Nüsse auskommt! Somit auch für Nussallergiker bestens geeignet.

Zutaten für 4 Portionen

700 ml Mandelmilch ( Mandelmilch selber machen)
60 g Kokosflocken
40 g gemahlene Mandeln
50 g geschrotete Leinsamen
2 Bananen
2 TL Zimt
1 EL Ahornsirup
optional: 250 g gemischte Beeren (frisch oder TK)

Suesskartoffel Quiche oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. In einem Topf Mandelmilch, Kokosflocken, gemahlene Mandeln, geschrotete Leinsamen, Zimt und Ahornsirup unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Hitze auf niedrige Temperatur reduzieren und für ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Porridge etwas eindickt.

2.
In der Zwischenzeit die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und die letzten 2 Minuten zum Porridge dazugeben und gut einrühren.

3.
Die Beeren je nach Geschmack in einem separaten Topf etwas erwärmen und zusammen mit dem fertigen Porridge anrichten.

Aktive Zeit: 5 Minuten
Passive Kochzeit: 5 Minuten
Kalorien: 370 kcal (für 1 Portion)


Fazit: Porridge ohne Nüsse – DAS Paleo Powerfrühstück schlechthin, das auch für Nussallergiker bestens geeignet ist!

Perfekt für den schnellen Start in den Tag eignet sich unser Porridge ohne Nüsse, der ausreichend Energie für die Vormittagsstunden liefert. Kann natürlich auch mit ein paar Nüssen, oder eurem Lieblingsobst aufgepeppt werden!


Porridge ohne Nüsse von

Februar 13, 2017


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte deine Willkommens-Geschenke:

✓ Rabattcode für deine erste Bestellung
✓ exklusive Kostprobe aus unserem Paleo Kochbuch - 50 Rezepte für Unterwegs