D/A/CH: Gratis Versand ab € 40

von Sarah Blum April 17, 2017

Bananenmarmelade mit Mango | PaleoToGo.de
Fruchtig, cremig, zuckerfrei, laktosefrei, kalorienarm. Komplett "clean" also präsentiert sich hier unsere neueste Marmeladenkreation - Bananenmarmelade mit Mango! Wir essen zwar sehr selten Marmelade, aber manchmal ist es zugegebenermaßen doch ein Genuss am Sonntagmorgen eine leckere selbstgemachte Marmelade mit einem Paleo Frühstücksbrötchen in der Sonne zu genießen. Wer möchte das nicht auch? Diese 3-er Kombi aus Banane-Mango-Kiwi ist einfach ein Träumchen. Lässt sich wunderbar auf Vorrat vorbereiten und einfrieren. So habt ihr für einen spontanen Brunch mit Freunden, oder Familie auch immer eine leckere, selbstgemachte Marmelade parat. Perfekt, oder?!
Checkt doch gleich noch unsere zweite Kreation mit Banane: Heidelbeer-Bananen-Minze-Marmelade. Mindestens genauso lecker und schnell zubereitet. Bei der Bananenmarmelade mit Mango haben wir als Bindemittel anstatt Chia-Samen, Gelatine von grasgefütterten Rindern verwendet. Die gesundheitlichen Vorteile von Gelatine könnt ihr in unserem Rezept Fruchtgummis selber machen nachlesen. Da die Marmelade etwas andicken sollte, ist es wichtig Gelatine und kein Kollagen-Hydrolysat zu verwenden, da letzteres keine Gelierfähigkeit aufweist. Viel Spass beim Nachkochen!

Zutaten für 3 Marmeladegläser

2 Mango (ca. 500g)
1 Banane
3 Kiwis
2 EL Bio Honig
3 TL Gelatine (von grasgefütterten Rindern)

Bananenmarmelade mit Mango oben | PaleoToGo.de

Zubereitung

1. Mango und Kiwi schälen und in kleine Stücke schneiden. Banane ebenfalls klein schneiden und alles zusammen in einen kleinen Topf geben.

2.
Honig zum Obst hinzufügen und auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und für 15-20 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Obst weich ist.

3.
Mit dem Pürierstab alles gut mixen. Anschließend die Gelatine hinzufügen und alles nochmals mixen.

4.
Die noch heiße Marmelade in Marmeladegläser einfüllen und den Deckel gut verschrauben. Auf den Kopf stellen und gut auskühlen lassen.
Die Marmelade am Besten innerhalb von 3-4 Tagen aufbrauchen. Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren!
Aufgrund der kurzen Haltbarkeit eignen sich natürlich auch kleinere Marmeladegläser, oder man friert die Gläser im Tiefkühler ein und hat somit immer einen kleinen Vorrat auf Lager.

Aktive Zeit: 15 Minuten
Passive Kochzeit: 20 Minuten
Kalorien: 230 kcal (für 1 Marmeladeglas)

Fazit: Marmelade geht auch ohne Zucker & Co. Absolut clean - Bananenmarmelade mit Mango

Diese Marmelade ist einfach ein Traum! Eignet sich natürlich auch perfekt für die ganz Kleinen, aufgrund der natürlichen Süße des Obstes ohne Zusatz von industriellem Zucker.


Bananenmarmelade mit Mango von

April 17, 2017


Kostenlose Leseprobe (6 Rezepte)


Sarah Blum
Sarah Blum

Sarah und Marco sind Paleo-Blogger auf paleotogo.at. Gesunde und ausgewogene Ernährung war für die beiden schon immer essenzieller Begleiter. Seit 2013 haben sie sich völlig dem paläolithischen Lifestyle verschrieben. Sie sehen gesunde Ernährung und Bewegung durch Sport als ein Konstrukt bei dem das eine ohne das andere nicht sein kann.


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deine Willkommens-Geschenke

Profitiere jetzt von unserem Newsletter und erhalte exklusive Willkommens-Geschenke: